Die Gesellschaft   Die Zielsetzungen   Die Partner   Die Produkte   Wo Sie uns finden   Jobs   Email   Home  
Die Partner

AIG Foundation Investment Die 1919 gegründete Versicherungsgesellschaft American International Group Inc. (AIG) hat heute eine weltweit führende Stellung im Bereich der Versicherungs- und Finanzdienstleistungen. In den USA ist AIG der größte Anbieter von Geschäfts- und Industrieversicherungen. Die Unternehmen der Unternehmensgruppe bieten heute mit ihren insgesamt rund 81.000 Mitarbeitern über verschiedene Vertriebskanäle in 130 Ländern 40 Millionen Kunden eine breite Palette von gewerblichen und privaten Versicherungsprodukten. Die Unternehmensgruppe ist in Italien seit 1950 mit der Sparte Schadenversicherung vertreten und arbeitet nun auch im Bereich Lebensversicherung. AIG erfreut sich der besten Bewertungen durch die wichtigsten Rating-Agenturen und ist eine der innovativsten Gesellschaften der Welt, die dank ihrer hervorragenden Positionierung in der Lage ist, die Möglichkeiten des globalen Markts zugunsten ihrer Kunden maximal zu nutzen. Das globale Geschäft von AIG umfasst Finanzdienstleistungen im Bereich des Asset Management, der Verwaltung von Immobilienanlagen und der Anlagen für die Altersvorsorge. Die Aktien der American International Group werden an der New York Stock Exchange sowie in London, Paris, Zürich und Tokio notiert.

Home page von AIG Foundation Investment



Austria Assicurazioni S.p.A. Sie ist eine der 30 führenden Gesellschaften in Europa und gehört zur österreichischen Gesellschaft UNIQA, die am 8. November 1999 an die Börse gegangen ist und mit einem nationalen Marktanteil von 22% die führende Versicherungsgesellschaft des Landes ist. Uniqa ist aus der Fusion von vier bedeutenden, von der Austria Assicurazioni in Wien kontrollierten Gesellschaften entstanden. Sie hat sich in Österreich auf die Sektoren Lebens- und Krankenversicherung spezialisiert und hält im letztgenannten Bereich einen Marktanteil von 55%: 7 Millionen Österreicher haben insgesamt 4 Millionen Policen unterzeichnet. In Italien ist die Gruppe seit 36 Jahren vertreten und konzentriert sich auf den Bereich Krankenversicherungen, in dem sie sich dank ihrer Zuverlässigkeit, Spezialisierung und hervorragenden Kundenbetreuung eine exzellenten Ruf erworben hat.





Gruppo Cardif Cardif gehört zur Gruppe BNP - PARIBAS, der führenden französischen Bankengruppe, die auch weltweit Platz 1 einnimmt und in 83 Ländern tätig ist. Sie verdankt ihren Ruf den kontinuierlichen Innovationen im Sektor Versicherungen und Finanzdienstleistungen sowie ihrer effizienten und weitverzweigten internationalen Organisation. Dank der langjährigen Erfahrung im Bereich des Investment Banking, der Investitionsverwaltung und der privaten Finanzdienstleistungen betreut Cardif heute 4 Millionen Versicherungsnehmer und verwaltet Spareinlagen in Höhe von 28.000 Milliarden. Cardif Assicurazioni ist in Italien seit 1989 vertreten und in den Sektoren Lebensversicherungen, Pensionsfonds und Finanzierungsschutz tätig. Der Erfolgt der Gruppe gründet auf der ständigen Erneuerung des Versicherungs - und Vorsorgeangebots sowie dem kompetenten Know-how, das die Muttergesellschaft zur Verfügung stellt.

Home page von Gruppe Cardif



Clerical Medical Investment Group Sie wurde 1824 in London gegründet, um den Erfordernissen der Ärzte und der Mitglieder des Klerus entgegenzukommen, und seit 1856 befindet sich der Hauptsitz der Gesellschaft in St. James Square, im Lichfield House. Zu ihren Versicherungsnehmern gehörten auch sehr berühmte Persönlichkeiten: das Leben von Königin Viktoria wurde zum erstenmal im Jahr 1834 und erneut 1897 anlässlich ihres sechzigjährigen Jubiläums versichert; Prinz Albert, ihr Gemahl, wurde ebenso von der Clerical Medical versichert wie der von der Königin besonders geschätzte Premierminister Benjamin Disraeli. In den mehr als 170 Jahren ihres Bestehens hat die Clerical Medical trotz der Kriege und Wirtschaftskrisen stets ihren Kunden Dividenden ausgegeben. Ihre traditionelle Stabilität ist dafür verantwortlich, dass seit 1824 nur elf Generaldirektoren in der Leitung der Gesellschaft aufeinander folgten. Im Jahr 1987 trat Clerical Medical der Gruppe Halifax bei, einem der wichtigsten Anbieter von Finanzdienstleistungen in Europa, die als Bank weltweit an der dreizehnten Stelle steht.

Home page von Clerical Medical Investment Group



Claris Vita Claris Vita, die neue und dynamische Versicherungsgesellschaft ist in Lebensversicherungen und Kapitalisierungen spezialisiert, auf ganzem Nationalgebiet ist sie mit über 1000 Stellen gegenwärtig. Ihre Kunden können über Assistenz und große Bereitschaft verfügen, die ihnen Profis der Versicherungsberatung garantieren. Claris Vita weist ein breites Spektrum an Versicherungslösungen auf, die sich sowohl an Privatpersonen richten und tiefwirkend auf Fürsorgebedürfnisse und differenzierte Investitionen eingehen, als auch an Gesellschaften, Einrichtungen und Vereinen, ihnen ist sie in der Lage Lösungen im Bezug auf Vorsorgeintegration, Entlohnung bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses, Mandatsabschluss der Verwalter und "Gruppenpolicen" anzubieten. Claris Vita gehört zu der Gruppe Veneto Banca, Kreditinstitut in großer Erweiterung, und ist im Stande seinen Kunden Stabilität und wirtschaftliche Stärke anzubieten. Veneto Banca ist seit 1877 auf nationalem Gebiet anwesend, verfügt zur Zeit über ein Vermögen von ca. 1.000 Milliarden und zählt 13.900 Mitglieder. Für das Jahr 2000 besetzt sie den absoluten zweiten Platz in der Kategorie Retail-Trade der weltlichen Rangliste "Investment & Banking Group".

Home page von Claris Vita Italia



Commercial Union Vita S.p.A Die COMMERCIAL UNION VITA gehört zum internationalen Versicherungs- und Finanzierungskonzern CGU, dem auch die 1861 in England gegründete COMMERCIAL UNION PLC angehört. CGU ist in mehr als 60 Ländern der Welt tätig, beschäftigt 52.000 Mitarbeiter und hat weltweit einen Umsatz von 54.000 Milliarden Lire sowie Konzernaktiva in Höhe von 318.000 Milliarden Lire. Die Commercial Union Vita S.p.A. war 1989 die erste angelsächsische Gesellschaft, die in den italienischen Markt der Lebensversicherungen eintrat. Die Commercial Union Vita hingegen war 1996 die erste Gesellschaft des italienischen Rechts, die auf dem nationalen Markt die Police UNIT LINKED einführte, eine Art Kapitallebensversicherung, die an Investitionsfonds angebunden ist. Schon im Laufe des Jahres 1998 hatte Commercial Union Vita im Markt der Unit Linked Policen den ersten Platz eingenommen.

Home page von Commercial Union Vita S.p.A



Euresalife Luxembourg Sie wurde 1993 auf Veranlassung von vier bedeutenden europäischen Versicherungsgesellschaften gegründet und gehörte 1998 schon zu den zehn führenden Lebensversicherungsgesellschaften in Luxemburg. Seit damals konnte die Gesellschaft eine hervorragende Entwicklung verzeichnen, die in erster Linie in den Werten begründet ist, die die Gesellschaft zur Grundlage ihrer Tätigkeit gemacht hat: das Bestreben, den Kunden einen erstklassigen Service zu bieten, und vor allem der Vorsatz, unabhängig zu bleiben, wodurch Euresalife eine einzigartige finanzielle Objektivität erreichte, die sich im Gebrauch von offenen Fonds und von Finanzierungslinien der wichtigsten internationalen Gesellschaften niederschlägt, zu denen Euresa jeweils die gleiche Distanz einhält. Diese Unabhängigkeit wird durch die Zusammensetzung ihrer Aktionäre unterstrichen, zu denen keine Bank und kein Geldinstitut gehört, und weder ein Aktionär noch ein Land ist im Besitz einer Aktienmehrheit.

Home page von Euresalife Luxembourg



Helvetia Life Helvetia Life, zuvor als Norwich Union Vita bekannt, ist im Juli 2001 erworben und in die Gruppe Helvetia integriert worden. Seit 1948 ist sie mit der general Vertretung im Schaden Bereich und seit 1987 mit der Gesellschaft für italienisches Recht Helvetia Vita GmbH in Italien vertreten. Die Gruppe Helvetia bietet in Italien eine große Auswahl an Versicherungsabdeckungen an; vom Auto bis zur Fürsorge. Sie privilegiert eine gesamt Verwaltung der Versicherungsbedürfnisse des einzelnen Kunden. Die Mission von Helvetia ist die, sich auf dem italienischen Versicherungsmarkt im Bereich der mittleren und hohen Schicht - für Produkte, die sich an Personen und Bereiche der kleinen und mittleren Betriebe wenden, - auszuzeichnen; und das mit innovativen Angeboten und Leistungen, die stark an die Zufriedenstellung des Kundens orientiert sind.


Home page von Helvetia Versicherungen



Investlife - Luxembourg Es handelt sich um eine Lebensversicherungsgesellschaft nach luxemburgischen Recht, die zur Gruppe PARIBAS gehört. Sie hat ihre Tätigkeit im Jahr 1994 aufgenommen und ist heute eine der führenden Versicherungsgesellschaften in Luxemburg. Sie übt ihre Aktivitäten im Rahmen der EU-Richtlinien als freier Dienstleister aus und bietet auf den europäischen Märkten zahlreiche Produkte an, die den jeweiligen nationalen Bedingungen angepasst sind. Unter Ausnutzung der Kompetenzen im Versicherungs- und Bankengeschäft der Gruppe, der sie angehört, schlägt die Gesellschaft ihren Kunden integrierte Lösungen in Form einer "Diversifizierten Finanzverwaltung " und von "Maßgerechten Anlagepaketen" vor. Bei der Wahl der offenen Fonds werden sowohl die von der eigenen Gruppe verwalteten Fonds als auch die anderer führender internationaler Fondsverwalter in Betracht gezogen.


Home page von Investlife Luxemburg



SOGELIFE Sogelife ist eine Lebensversicherungsgesellschaft und ein Tochterunternehmen der Groupe Société Générale, der drittgrößten französischen Bankgruppe, die in 75 Ländern vertreten ist. Sie wurde in Luxemburg gegründet, um die vom Versicherungssektor auf dem gesamten europäischen Markt angebotenen Möglichkeiten auszuüben. Die 1997 gegründete Sogelife ist bevollmächtigt, gemäß dem Recht der freien Dienstleistungen, in den meisten europäischen Ländern tätig zu sein, und bietet ihren Kunden eine dynamische und seriöse Sicherung des Vermögens, indem sie sich auf die Erfahrung und Kompetenz der mit ihr verbundenen finanziellen Institutionen stützt. Sogelife ist eine Filiale von Segécap - dem Leader auf dem Markt von Unit Linked in Frankreich, und von Société Générale Bank & Trust, die ein Anhaltspunkt der Versicherungsgruppe im Bereich "Private Banking International" ist.

Home page von Sogelife



Am 12. Januar 1855 unterzeichnete König Oscar in Stockholm die Konzession für die Gründung von Skandia: der ersten schwedischen Versicherungsgesellschaft. Am 4. Februar 1863, als die Börse von Stockholm eröffnete, war Skandia eine der ersten notierten Gesellschaften. Heute ist sie die einzige Gesellschaft, die seit damals übrig geblieben ist, und ihre Aktien werden abgesehen von Stockholm auch in Kopenhagen, London und Frankfurt gehandelt. Im Jahr 1900 war sie die erste nicht britische ausländische Gesellschaft auf dem amerikanischen Markt und 1906 erstattete sie vollständig die durch das Erdbeben in San Francisco verursachten Schäden. Seit einigen Jahren gehört sie zu den ersten zwanzig Versicherungs- und Finanzierungsgesellschaften in Europa und ist mit eigenen Gesellschaften direkt auf den Märkten in Lateinamerika, Asien und den Vereinigten Staaten vertreten. Nach 140 Jahren Geschäftstätigkeit hat Skandia heute rund 10.000 Mitarbeiter und mehr als 40.000 Aktionäre, von denen die Hälfte internationale Investoren sind. Seit 1863 hat Skandia stets Dividenden ausgeschüttet.

Home page von Skandia



© Copyright Gruppo Smile Srl 2000-2016 Alle Rechte vorbehalten   Via della Grada 17, 40122 Bologna  Tel +39 051 270511 r.a.  Fax +39 051 270510
a sarra systems ltd project